Sprache // Language:

Daniel's Skating School

Aggressive Inline-Skating: Das verbirgt sich hinter dem Trickskaten.

Aggressive Inline-Skating - Informationen

Aggressive-Skating ist eine abgewandelte Form des Inline-Skating. Während mit dem Begriff Inline-Skating das Fahren von A nach B gemeint ist, beschäftigt sich das Aggressive-Skating mit dem Trickskaten. Das Aggressive-Skating wird in unterschiedlichen Varianten ausgeübt. Je nach Art und Grad der Ausübung zählt es bereits zu den Extremsportarten.

Topside-Mizou in einer Miniramp





Bevor ich weiter auf die Details des Aggressive-Skatens eingehe, zeige ich dir nun ein Video, welches das Aggressive-Skating in einem Skatepark und an unterschiedlichen Plätzen zeigt. Dieses Video habe ich zusammen mit einigen Freunden aufgenommen.

Zum Zeitpunkt der Videoaufnahmen übte ich das Aggressive-Skating selbst erst seit ca. einem halben Jahr aus. Das heißt, es ist nie zu spät, um mit dieser Sportart zu beginnen. Die neusten und aktuellsten Videos findest du im Bereich "Archiv/Media/Videos" oder direkt in meinem Youtube-Kanal.

Ravensburg 2016 - A Short Trip With Friends

(Doppelklicke das Video um es im Vollbild zu sehen).


Eines der größten Merkmale des "Aggressive-Skating" ist das Grinden. Mit Grinden ist das Rutschen über Stangen und über andere passende Objekte gemeint. Das Grinden siehst du im oben gezeigten Video. Zum Aggressive-Skating gehören aber ebenso hohe Sprünge mit Grabs und Drehungen, so wie das Fahren im Skatepark, in Skatehallen und durch die Straßen und über die Plätze der Welt.

Das Aggressive-Skating ist so unterschiedlich und vielfältig wie die Aggressive-Skater selbst. Aggressive-Skater überlegen sich immer wieder neue Tricks. Sie erfinden stets neue Trickkombinationen und machen sich hierfür alle nur möglichen und denkbaren Objekte zu eigen.

Das Aggressive-Skating kann unter anderem in die folgenden Kategorien unterteilt oder unter diesen kombiniert werden:

  • Park (Skatepark, Skatehallen)
  • Flat (eher Grinds und Spins (Drehungen))
  • Vert (Pipes, Bowls etc.)
  • Grinds und Slides (Rutschen über Objekte)
  • Airs (Sprünge)
  • Slalom (z.B. Hütchenparkour)
  • Freestyle (Ebenen und Objekte der Welt)
  • und mehr


Hierdurch wird ersichtlich, dass das Aggressive-Skating ein "Allround-Sport" ist. Das Aggressive-Skating reicht von spaßigen und coolen Tricks über Stunts, bis hin zum Fitnesssport und Freizeitvergnügen.

Skateobjekte - Namen und mehr

Mit Skateobjekten sind Rampen und Rails gemeint. Diese befinden sich hauptsächlich in Skateparks oder Skatehallen. Man kann sich aber auch selbst welche bauen, bzw. basteln. Zunächst zeige ich dir ein kurzes Video eines leeren Skateparks. Danach folgen ein paar Fotos mit Hilfe derer ich dir die Namen der unterschiedlichen Skateobjekte nennen werde.

Skatepark - Weil am Rhein - Deutschland

(Doppelklicke das Video um es im Vollbild zu sehen).


Zudem möchte ich dir einen kleinen Überblick darüber geben, wie die einzelnen Skateobjekte im Fachchargon genannt werden.

Grindbox

Grindbox
Eine Grindbox ist eine meist
längliche Box zum Grinden.

Manualbox

Manualbox
Eine Manualbox ist eine meist
längliche, breite und flache
Box für Manuals,
bzw. Wheelies und Grinds.

Microramp

Microramp
Eine Microramp ist sozusagen
ein halbes Rohr aus zwei sehr
niedrigen Pipes und einer
ebenen Fläche in der Mitte.

Miniramp

Miniramp
Eine Miniramp ist sozusagen
ein halbes Rohr aus zwei
mittelhohen Pipes und einer
ebenen Fläche in der Mitte.

Halfpipe

Halfpipe
Eine Halfpipe ist sozusagen ein
halbes Rohr aus zwei sehr
hohen Pipes, welche bis in die
Vertikale gehen und einer
ebenen Fläche in der Mitte.

Bowl

Bowl
Eine Bowl ist eine geschlossene
Konstruktion aus Pipes. Oft
wird eine Bowl auch als Pool
bezeichnet, da sie dem Aufbau
eines Swimmingpools ähnelt.

Jumpbox

Jumpbox
Eine Jumpbox ist eine hohe
Box, welche eine Pipe als
Absprungfläche und eine
abgerundete Bank als
Landefläche besitzt.

Bank

Bank
Eine Bank ist eine schräge
Fläche, bzw. eine
schräg abgeflachte Box.



Quarterpipe

Quarterpipe
Eine Quarterpipe ist sozusagen
ein "Viertel-Rohr", also eine
Box mit gebogener
Abfahrtfläche.

Funbox

Funbox
Eine Funbox ist eine
individuelle Konstruktion aus
den unterschiedlichsten
Skateobjekt-Elementen.

Flatrail

Flatrail
Eine Flatrail ist im Gegensatz
zur Handrail kein handhohes
Geländer, sondern ein ca.
kniehohes Geländer,
bzw. Stange.

Spine

Spine
Eine Spine ist eine Art
abgerundetes Dach
aus zwei Quarterpipes.